Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Lesezeit: 1 minute
Router tauschen

Die alte Fritzbox hat nun etwas ruhigere Tage verdient. Nicht das ich damit unzufrieden war. Im Gegenteil, sie hat alles so gemacht wie man es erwarten kann. Die Aufgaben waren recht vielfältig. Router, Firewall, Modem, Faxgerät, Telefonanlage und WLAN. Das ist eine Menge für so eine kleine Kiste. Trotzdem sind andere Geräte in ihren Diensten manchmal schneller oder einfach besser geeignet für spezielle Sachen.

So auch in meinem Fall. Durch neue Hardware für das WLAN und Routing des Netzwerkes war es erforderlich einen anderen Router anzuschaffen der sich nur um die Einwahl ins Internet kümmert und um nix weiter. Die andere Hardware ist ihm dann egal. Er soll nur Internet bereitstellen.

So habe ich mich für einen Draytek-Router entschieden. Der ist brutal schnell in der Einwahl, beherrscht den Bridge-Mode ( der wichtig ist um doppeltes NAT zu vermeiden ) und hat noch ein paar andere feine Sachen auf Lager. Angesichts der immer größeren Gefahr zu laufen Opfer von bösartigen Angriffen oder Manipulationen zu werden, muss man einfach ein wenig mit der Zeit gehen und versuchen sein internes Netzwerk sauber zu halten.

Nun hat die alte FritzBox nur noch die anspruchsvolle Aufgabe der Telefonanlage zu erledigen. Aber trotzdem wichtig. Erst wenn sie mal nicht funktionieren sollte merkt man wie wichtig sie trotzdem noch ist. Sie blockt ja auch unerwünschte Anrufe von Werbefirmen oder Telefoncomputern die einfach überprüfen ob ein Anschluss vorhanden ist. Mit so einem Quark musste man sich früher nicht auseinander setzen. Aber so ist das – „Neue Zeiten – Neue Methoden“.
Der Draytek ist recht unspektakulär einzurichten. Er braucht in meinem Fall nicht einmal die Einwahldaten für das Internet. Das geben ihm andere Geräte dahinter gleich mit. Er ist quasi nur der Butler und wählt sich bei bedarf ins Internet ein. Mehr braucht er nicht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.